Edelstahl oder Inox ist ein Stahl (Legierung aus Eisen und Kohlenstoff mit weniger als 1,2 %) mit mehr als 10,5 % Chrom, der sich dadurch auszeichnet, dass er nicht sehr korrosionsanfällig ist und nicht rostet.

Ein Chromgehalt von mehr als 10,5 % bewirkt die Bildung einer schützenden Chromoxidschicht, die dem Stahl seine Eigenschaften als rostfreier Stahl verleiht.

Rostfreier Stahl enthält in der Regel auch Nickel in unterschiedlichen Anteilen, das die mechanischen Eigenschaften und die Duktilität verbessert.

Nichtrostende Stähle werden häufig nach den Massenanteilen von Chrom und Nickel bezeichnet.  Ein nichtrostender Stahl 18/8 oder XxCr18Ni8 ist ein nichtrostender Stahl mit einem Massenanteil von 18 % Chrom und 10 % Nickel.

Einige Edelstahlsorten enthalten Molybdän oder Titan, um die Stabilität der Legierung bei Raumtemperatur zu verbessern, oder Vanadium oder Wolfram, um die Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen zu erhöhen.

Es ist auch zu beachten, dass nichtrostende Stähle je nach Güteklasse weniger magnetisch sind als nichtrostende Stähle.

Rostfreier Stahl ist in Form von Federn oder Nicht-Federn erhältlich.  Filame funktioniert mit beiden Arten von Noten.

Rostfreier Stahl wird in den meisten Industriezweigen verwendet.  Es ist vollständig recycelbar.  Sein Preis hängt vom so genannten Legierungszuschlag ab, d. h. der Menge an Chrom und Nickel, die dem Stahl zugesetzt wird und die je nach Sorte zwischen 50 und 70 % des Materialpreises ausmacht.

Die verschiedenen Stahlsorten, die üblicherweise verwendet werden, sind die folgenden:

AISI 430 oder X8Cr 16 bis 18 oder 1.4016. Es handelt sich um einen rostfreien Stahl, der leicht gezogen werden kann.  Es wird vor allem für Haushaltsgegenstände, Elektrogeräte und Waschbecken verwendet.  Es wird hauptsächlich in flacher Form (Blech oder Spule) angeboten. Es handelt sich um eine Sorte, die häufig von Evinox (www.evinox.be), einer Tochtergesellschaft von Filame, verwendet wird, die in den Bereichen Gastronomie, Brauereien und Camping/Wohnwagenbau tätig ist.
AISI 304 oder X5CrNi18-10 oder 1.4301 (oder seine Variante Inox 304L – X2CRNi18-09 – 1.4307) ist der gebräuchlichste nichtrostende Stahl für alle Arten von Teilen in allen Bereichen.  Es handelt sich um einen rostfreien Stahl, der sich durch Biegen oder Stanzen leicht schneiden und formen lässt. Es handelt sich um einen rostfreien Stahl, der sich leicht schweißen lässt.  Es hat keine Federqualität und kann daher nicht für Edelstahlklammern oder Federklingen verwendet werden.  Edelstahl 304 ist in flacher Form (Blech oder Spule) oder in Drahtform erhältlich.  Filame verwendet diese Art von rostfreiem Stahl regelmäßig sowohl in flacher als auch in Drahtform.
Nichtrostender Stahl AISI 301 (für Flacherzeugnisse) oder AISI 302 (für Drahterzeugnisse) oder X10 CrNi 18-8 oder 1.4310 ist der nichtrostende Stahl in Federqualität, der in flacher Form für Federblätter und Federklammern und in Drahtform für alle Arten von Federn aus nichtrostendem Stahl verwendet wird. Die mechanische Festigkeit dieser Arten von rostfreiem Stahl ist höher als die des rostfreien Stahls 304.  Er beginnt bei 900 Rm und geht bei Bedarf bis zu 1700 Rm (oder sogar 1900 Rm).  Die für Flacherzeugnisse am häufigsten verwendeten Qualitäten sind 1110-1300 und 1300-1500 mm.  Im Gegensatz zu härtbaren Stählen müssen nichtrostende Federstähle nicht gehärtet werden, sondern bei mindestens 310° spannungsarmgeglüht werden, um die volle Federkapazität zu erreichen.  Es handelt sich auch um nichtrostende Stähle, die sich durch Biegen oder Stanzen schneiden und verformen lassen, wobei allerdings ihre größere Härte als bei Edelstahl 304 zu berücksichtigen ist.  Filame ist speziell auf Federteile aus Edelstahl 301 oder 302 spezialisiert.
Edelstahl AISI 316 oder X5CrNiMo18-10 oder 1.4401 ist korrosionsbeständiger.  Aufgrund ihrer Korrosionsbeständigkeit handelt es sich um die so genannten lebensmittelechten Edelstähle.  Wie Edelstahl 304 können sie geschnitten, gebogen oder gestanzt werden.  Sie sind in flacher Form (Blech oder Spule) oder in Drahtform erhältlich.  Sie können von Frühjahrsqualität sein oder nicht.  Dies ist eine von Filame häufig verwendete Sorte
Der nichtrostende Stahl AISI 316L oder X2CrNi17-12-02 oder 1.4404 ist ein nichtrostender Stahl mit hoher Korrosionsbeständigkeit. Es wird insbesondere in der Schifffahrt, der Medizin und der Pharmazie eingesetzt.  Er hat die gleichen Eigenschaften wie Edelstahl 316 und ist ebenfalls in flacher Form (Blech oder Spule) oder als Draht erhältlich.  Filame verwendet diese Qualität regelmäßig für seine pharmazeutischen Kunden.
Nichtrostende Duplexstähle (insbesondere X2CrNiMoN 22-5-3 oder 4462) sind eine Klasse nichtrostender Stähle, die bessere mechanische Eigenschaften und eine höhere Korrosionsbeständigkeit aufweisen als die oben genannten Sorten.  Sie werden in der chemischen und maritimen Industrie eingesetzt.  Am bekanntesten ist es unter dem Markennamen Springlex von Sandvik für Draht.
Der nichtrostende Stahl 17/7ph oder X7CrNiAl 17-7 oder 1.4568 ist ein gehärteter nichtrostender Stahl.  Es bietet hohe Festigkeit und Härte, ausgezeichnete Ermüdungseigenschaften und gute Korrosionsbeständigkeit.  Es kann in flacher oder drahtförmiger Form geliefert werden. Es wird vor allem in der Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet.  Filame arbeitet mit dieser Sorte ausschließlich in Drahtform.

Entdecken Sie unsere Produktpalette